Informatives
Als Nagelmodellage-Kundin erhalten Sie bei ihrem ersten Besuch Ihre persönliche Feile. Diese wird nach der Behandlung von mir gereinigt, desinfiziert und für den nächsten Besuch aufbewahrt. Je nach Abnutzung, wird sie von mir nach dem 3. oder 4. Besuch gegen eine Neue ausgetauscht.

Das Mindestalter für eine Nagelmodellage beträgt 16 Jahre.

Alle von mir verwendeten Produkte unterliegen der Kosmetikverordnung und sind für den gewerblichen Bedarf vorgesehen. Da es in Einzelfällen zu allergischen Reaktionen kommen kann bitte ich Sie, mich bei Auffälligkeiten nach einer Modellage oder Kosmetikbehandlung direkt zu informieren, damit die weiteren Schritte besprochen werden können

Ich arbeite streng nach den Hygienevorschriften.

Der richtige Umgang mit Ihren Nägeln
Sie sollten die Länge des Nagels an Ihrem Alltag anpassen.

Nutzen Sie Ihre Nägel nicht als Werkzeug. Ein Kunstnagel ist um ein vielfaches stärker als ein Naturnagel - aber nicht unkaputtbar. Durch die natürliche Sollbruchstelle können bei unsachgemäßer Beanspruchung Verletzungen entstehen
Ziehen Sie bitte bei Hausarbeiten mit scharfen Reinigern Handschuhe an
Die Nagelhaut sollte mindestens zweimal pro Woche geölt werden um die Nagelhaut geschmeidig zu halten und vor Rissen zu schützen

Vor dem Lackieren sollten Sie einen Klarlack auftragen

Benutzen Sie nur acetonfreien Nagellackentferner

Die Nägel sollten je nach Wachstum alle 2-5 Wochen aufgefüllt (Refill) werden

Vor einer Modellage sollten Sie es vermeiden die Hände zu cremen oder zu ölen

Wenn Sie Lufteinschlüsse (Liftings) bekommen sollten, niemals kleben oder selbst entfernen! Vereinbaren Sie mit mir einen Termin um diese zu beheben

Bei gewaltsamen Entfernen oder Abreissen der Modellage können Sie Ihren eigenen Nagel beschädigen

Falls Sie keine Kunstnägel mehr tragen wollen, entferne ich Ihnen die Modellage gerne schonend!
Vorurteile
"Wer rot lackierte Nägel hat, ist eine schlechte Hausfrau".
FALSCH! Denn:

Sauber Putzen ist keine Frage von kurzen, langen, roten oder unlackierten Nägeln


"In meinem Beruf kann ich keine versiegelten Nägel gebrauchen"!
FALSCH! Denn:

Die Länge der Naturnagel-Versiegelung oder der Naturnagel- Verlängerung kann man auf jeden Beruf individuell abstimmen. Z.B. trägt eine Klavierspielerin die Nägel kuppenkurz, aber deswegen muss sie nicht auf versiegelte, nicht mehr abbrechende Nägel verzichten, worauf auch noch der Nagellack bis zu vier Wochen lang hält


"Unter der Versiegelung leiden die Naturnägel"
FALSCH! Denn:

Der Naturnagel wird leicht mattiert, darüber wird die Versiegelung modelliert. Am Nagelbett und an den Rändern hat er Luft zum Atmen


"Man kann Nagelpilz bekommen"!
Dies ist nicht gänzlich FALSCH, aber vermeidbar, wenn:
  • die Kundin genügend Eigenverantwortung übernimmt indem sie passend zu ihrem persönlichen Wachstum regelmäßig auffüllen lässt , wobei die eventuell losen Stellen entfernt werden, unter die sich Schmutzwasser ziehen kann
  • ihre Nagelmodellistin die vorgeschriebene Studio- Hygiene betreibt und nach DGHM (Deutsches Gesetz für Hygiene- Maßnahmen) desinfiziert
  • für jede Kundin eine eigene Nagelfeile benutzt wird
  • in Ihrem Fingernagelstudio keine erkrankten Nägel behandelt werden. Ein kranker Nagel bedarf der Behandlung eines Hautarztes und braucht Medikamente, Licht, Luft und Sonne. So können sich im Nagelstudio erst gar keine Keime ausbreiten

"Wenn ich einmal mit dem Versiegeln angefangen habe, muss ich es immer tun"!
FALSCH! Denn:

Man kann jederzeit die Versiegelung entfernen und wer möchte, kann sich zur Nachsorge 1X im Monat mit einer Verwöhn- Maniküre beim Aussteigen begleiten lassen


"Ich bin Knabberer und traue mich nicht in ein Fingernagelstudio"!
FALSCH! Denn:

Gerade für Nagelbeißer wurde die Nagelmodellage entwickelt und immer mehr Nicht- Nagelbeißer entdecken die Vorteile einer Nagel- Versiegelung. Wenn Sie Nägel knabbern, sollten Sie sich endlich befreien und offen Ihre Hände auf den Tisch legen können! Ihre Nagelmodellistin wird sich Ihrer liebevoll annehmen und Ihnen eine kleine Nagel- Verlängerung mit Versiegelung vorschlagen.


"In ein Nagelstudio gehen nur Modepüppchen"!
FALSCH! Denn:

Jede Frau und jeder Mann hat das Recht auf gepflegte Nägel! Sie gehen doch auch zum Friseur! Es tut unserem Selbstbewusstsein außerordentlich gut, wenn wir mit gepflegten Händen ein insgesamt perfektes Outfit präsentieren können. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dürfen Sie gerne unverbindlich zusehen oder sich beraten lassen. Für einen Beratungstermin nehme ich mir gerne Zeit für Sie. Vielleicht möchten Sie einen Probenagel vier Wochen lang testen. Preis: 4,- €